Kuriositäten zu meinem Erworbenen 2.3 16V

Mein Baby
ich stelle mich mal vor..

Moderator: Moderator

Kuriositäten zu meinem Erworbenen 2.3 16V

Beitragvon wosserlock » 7. Feb 2016, 17:53

Hallo möchte mich vorstellen ich bin Thomas und bin aus Südtirol Italien.

Bin seit Gestern stolzer Besitzer eines 190 2.3 16V aus erster Hand.
Das Fahrzeug kommt aus Österreich leider weißt er ziemlich viel Rost auf. Werde Morgen einige Fotos einstellen. Muss jetzt nur einen Platz in meiner Werkstatt suchen wo er für die Operation an der Karosserie verweilen kann. (Er hat Rost an den klassischen Stellen Kotflügel und Innenkotflügel ist nicht so tragisch da man die ja ohne Probleme in Stand gesetzt bekommt was mich mehr beunruhigt ist dass er im Bereich des Fußraumes wo die Kotflügel befestigt sind zum Schweller hin auch durchgerostet ist und man den Innenteppich sieht)

Somit zu meiner Ersten Frage gibt es für diesen Bereich Reparaturbleche oder muss ich mir beim Schrott einen 190 suchen den ich zerschneiden kann. Kotflügel wie ich verstanden habe kann man die eines normalen 190ers verwenden müssen dann halt die Löcher für die Verbreiterungen gebohrt werden.

Des weiteren liegt dem Fahrzeug ein Typenschein eines 136Kw nicht Kat Modells bei im Fahrzeugschein steht auch ohne Kat aber nur 125Kw, einmal Angehoben lächelt mich ein Katalysator und eine Lambdasonde an. Er besitzt auch den EZL-Kat Stecker auf der linken Seite des Motors, zusätzlich hat er einen weiteren Abgleichstecker neben dem Motorsteuergerät schwarz mit der Aufschrift KAT und verplombt, die Funktion der EZL-Kat Steckers habe ich hier Im Forum einigermaßen gut verstanden, könnte mir noch jemand die Funktion des schwarzen Abgleichsteckers mit der Aufschrift KAT erklären, steht bei mir auf 1 und ist verplombt

Da das Fahrzeug ja eh ohne KAT eingetragen ist und dieser defekt ist, man hört im inneren eine schöne Kugel rumkullern wenn man dran haut, habe ich mir überlegt diesen Rauszunehmen eventuell ein Blindrohr einzuschweißen oder die komplette Auspuffanlage eines ECE Modells, wie muss ich die Abgleichstecker stellen wenn ich ohne KAT fahren will

So ich glaube ich habe Euch für den Anfang genug mit Fragen gelöchert und bedanke mich inzwischen für die Antworten. :danke
wosserlock
40 Ventiler
40 Ventiler
 
Beiträge: 57
Registriert: 6. Feb 2016, 20:44
Autos: W201 190 2.3 16V

Re: Kuriositäten zu meinem Erworbenen 2.3 16V

Beitragvon wosserlock » 7. Feb 2016, 18:32

So einige Bilder inzwischen
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
wosserlock
40 Ventiler
40 Ventiler
 
Beiträge: 57
Registriert: 6. Feb 2016, 20:44
Autos: W201 190 2.3 16V

Re: Kuriositäten zu meinem Erworbenen 2.3 16V

Beitragvon wosserlock » 7. Feb 2016, 18:39

Weitere
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
wosserlock
40 Ventiler
40 Ventiler
 
Beiträge: 57
Registriert: 6. Feb 2016, 20:44
Autos: W201 190 2.3 16V

Re: Kuriositäten zu meinem Erworbenen 2.3 16V

Beitragvon wosserlock » 7. Feb 2016, 18:42

Und die letzten
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
wosserlock
40 Ventiler
40 Ventiler
 
Beiträge: 57
Registriert: 6. Feb 2016, 20:44
Autos: W201 190 2.3 16V

Re: Kuriositäten zu meinem Erworbenen 2.3 16V

Beitragvon Henger » 8. Feb 2016, 11:25

Moin Thomas,

erstmal ein "Herzlich Willkommen" in unserer 16V Gemeinde :-D
Da hast du dir ein wenig Arbeit auf den Hof geholt.
Aber mit Fleiß, Können und Hingabe ist alles machbar.

Poste doch mal ein paar Bilder vom Motorraum, um ggf. Aufschluss zu der tatsächlich verbauten Motorvariante zu bekommen.
Auch die Motornummer gibt Aufschluss ob ECE oder Rüf/Kat verbaut ist.

Einfach der wirklich ausführlichen Auflistung von shaq folgen >>>Motornummer ECE<<< und alles erklärt sich von selbst....
Ließ dir den Thread aufmerksam durch und dir wird geholfen :lesen:

Die von dir gezeigten Unterlagen deuten auf eine ECE Version hin (Angabe Motorleistung 136Kw sowie 3.07er Achsübersetzung).
Es könnte z.B. ein Nachrüstkat der FA. Wurm verbaut worden sein, oder im Fall eines Motorschadens nachträglich eine Rüf/Kat Version eingebaut worden sein.......hatten wir alles schon :gruebeln:
Auch möglich das es für Österreich/Italien nur eine Typengenehmigung für den 2.3er gab.
Was klar gegen die ECE Version spricht, ist die Erstzulassung die laut deinen Unterlagen 1987 stattfand.
Gemeinhin wurden 1987 keine ECE Versionen mehr verkauft(mit Ausnahme der Insel UK).

Netten Gruß aus der derzeit sehr stürmischen Westpfalz

Fränk
Mitglied im 190E-16V Club e.V.
Bild

Team-Moderation des w201-16v.de Forum
Bild

"16V Fahren, ich kann jederzeit damit aufhören, ährlisch"

"Für alles über acht Minuten ziehe ich keinen Helm auf"
(Walter Röhrls Kommentar zur Nordschleife)
Benutzeravatar
Henger
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11393
Bilder: 26
Registriert: 2. Sep 2005, 20:56
Wohnort: Zweibrücken RH. Pfalz
Autos: 2.5-16V EFI Bj.11/88 Erna

Re: Kuriositäten zu meinem Erworbenen 2.3 16V

Beitragvon wosserlock » 10. Feb 2016, 01:19

Hallo Henger,

Vielen Dank für deine Hilfe.

Ich werde dich mal bei Mercedes Benz in Salzburg nachhaken muss eh nachfragen ob sie mir den Radio Code senden können da der Vorbesitzer den verloren hat.

Kann mir jemand sagen was das Dreieck mit Rufzeichen im Tacho bedeutet da das bei mir leuchtet wenn ich fahre? Auch kommt das Lämpchen vom ABS kann man dort den Fehler Speicher irgendwie lesen?

Anbei Bilder von Motor und weitere von meiner Rostlaube
wosserlock
40 Ventiler
40 Ventiler
 
Beiträge: 57
Registriert: 6. Feb 2016, 20:44
Autos: W201 190 2.3 16V

Re: Kuriositäten zu meinem Erworbenen 2.3 16V

Beitragvon Henger » 10. Feb 2016, 12:32

wosserlock hat geschrieben:
Kann mir jemand sagen was das Dreieck mit Rufzeichen im Tacho bedeutet da das bei mir leuchtet wenn ich fahre? Auch kommt das Lämpchen vom ABS kann man dort den Fehler Speicher irgendwie lesen?


Moin,

das Dreieck im Tacho besagt dass dein Fahrzeug über ASD verfügt.
ASD wurde ab Bj.87 im 2.3-16V verbaut.
Dein Fahrzeug ist mit Sicherheit ein Rüf/Kat und keine ECE Version.
Kann/wird also sein das er als Rüf ausgeliefert wurde und der Kat dann nachgerüstet wurde.
Dein Fahrzeug hat somit auch kein 3.07er sondern ein 3.27er Diff verbaut.

Dass deine Lampe im Tacho beim Fahren angeht, bedeutet das eine Störung im ASD-System vorliegt.

Netten Gruß

Fränk
Mitglied im 190E-16V Club e.V.
Bild

Team-Moderation des w201-16v.de Forum
Bild

"16V Fahren, ich kann jederzeit damit aufhören, ährlisch"

"Für alles über acht Minuten ziehe ich keinen Helm auf"
(Walter Röhrls Kommentar zur Nordschleife)
Benutzeravatar
Henger
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11393
Bilder: 26
Registriert: 2. Sep 2005, 20:56
Wohnort: Zweibrücken RH. Pfalz
Autos: 2.5-16V EFI Bj.11/88 Erna

Re: Kuriositäten zu meinem Erworbenen 2.3 16V

Beitragvon wosserlock » 11. Feb 2016, 15:00

Danke Frank für die Hilfe

Ein Kat nachgerüstet worden und dann nicht in den Fahrzeugschein eingetragen kommt mir verkehrt vor siehe Bilder

Ich denke ein Raddrehzahlsensor ist defekt da auch die ABS leuchtet während der fahrt im Stand lischt sie wieder ab.
Hängen die zwei Systeme zusammen? Kann man irgendwie die Fehler auslesen?


Viele Grüsse
wosserlock
40 Ventiler
40 Ventiler
 
Beiträge: 57
Registriert: 6. Feb 2016, 20:44
Autos: W201 190 2.3 16V

Re: Kuriositäten zu meinem Erworbenen 2.3 16V

Beitragvon wosserlock » 13. Feb 2016, 13:15

So nun endlich die Fotos vom Motorraum da ich nicht wusste wie die Bilder zu verkleinern sind hat es sich ein wenig hingezogen

Auf den Abgleichsteckern stehen folgende Nummern:

014 545 71 28
015 545 08 28

Soviel ich hier im Forum gelesen habe gehören die doch zu den RÜF Modellen wenn sie ohne Kat ausgestattet sind oder?

Ich fasse zusammen er hat also die Abgleichstecker des RÜF Modells ohne Kat aber einen Auspuff montiert mit KAT.

Wie wurde die Kompressionsverringerung bei den RÜF Modellen eigentlich erreicht, da ich mit dem Gedanken spiele den Motor auch komplett zu überholen und eventuell dann die Veränderung Rückgängig zu machen damit er die Kompression der ECE Modelle hat, ich denke sie haben das nicht nur über die Kopfdichtung erreicht da die von den Teilenummern her zwischen den zwei Motoren identisch ist, reicht es den Kopf ein wenig zu planen?


Danke für die Gedult
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von wosserlock am 13. Feb 2016, 13:26, insgesamt 1-mal geändert.
wosserlock
40 Ventiler
40 Ventiler
 
Beiträge: 57
Registriert: 6. Feb 2016, 20:44
Autos: W201 190 2.3 16V

Re: Kuriositäten zu meinem Erworbenen 2.3 16V

Beitragvon wosserlock » 13. Feb 2016, 13:19

Noch eine Frage was sind eigentlich diese Taster einer links und einer rechts Vom Lenkrad gefühlt sind die Leer da sie leicht hin und her gehen, und ich habe nirgends in der Anleitung etwas darüber gefunden
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
wosserlock
40 Ventiler
40 Ventiler
 
Beiträge: 57
Registriert: 6. Feb 2016, 20:44
Autos: W201 190 2.3 16V

Re: Kuriositäten zu meinem Erworbenen 2.3 16V

Beitragvon wosserlock » 8. Mär 2017, 14:58

Hallo,

habe jetzt lange nichts mehr hören lassen, sobald es geht werde ich wieder Fotos einstellen um den Fortschritt der Restauration zu dokumentieren bin immer noch bei der Karosserie aber es wird :-)

Inzwischen eine Frage, ich möchte das Fahrzeug rückrüsten auf ohne Kat (da in den Fahrzeugpapieren der Kat auch nie eingetragen wurde :-) :-) ), durch das EPC von Mercedes bin ich zum Schluss gekommen, dass ich folgende zwei Abgleichstecker bräuchte

A0145457028 für die KE
A0155452728 für EZL

Kann mir jemand bestätigen dass das so korrekt ist?

Des weiteren hat jemand einen für die EZL den er abgeben will, da ich in der Bucht zwar einen für die KE auftreiben konnte, da die scheinbar auch bei anderen Fahrzeugen verwendet wurden, nur mir scheint der der EZL ist spezifisch für den 2.3 16V und GE Klasse da ich diese Teilenummer nirgends gebraucht finden kann.


Vielen Danke

und Grüße aus Italien
wosserlock
40 Ventiler
40 Ventiler
 
Beiträge: 57
Registriert: 6. Feb 2016, 20:44
Autos: W201 190 2.3 16V

Re: Kuriositäten zu meinem Erworbenen 2.3 16V

Beitragvon Olli230.6 » 26. Aug 2017, 21:03

Hallo,
sorry, hab den Beitrag und die Frage erst jetzt gesehen...

Dto. mir ging es nach dem Kauf des Fahrzeugs fast genau so..

Also nur mit den Steckern geht das nicht. Hab das gerade hinter mir, einen aufzubauenden 2,3-16 Vmit ECE Karosse mit Elektrik für ECE Motor .... aber ein KAT Motor drin. :hau
(Haben Deine Landsleute angestellt, denn das Fahrzeug stammte aus Genua.) Deshalb lief der Motor zwar, aber nicht richtig.
Habe alles auf KAT umgerüstet war aber damit nicht glücklich. Schließlich ist im Brief ein ECE eingetragen. :super

Hab jetzt komplett auf ECE zürückgebaut, wollte die "giftigen" 185 PS, keinen kastrierten 16 V , also anderer Motor ECE, zusätzlich geändert wurden:
Hosenrohr ab Krümmer ( ohne Kat und Lamdasonde)und Mittelschalldämpfer
Steuergerät (wieder ECE) und Kompl. alter Kabelbaum, Zündsteuergerät, Kraftstoffpumpenrelais, Abgleichstecker ( ECE hat nur einen !!!)
Sensor Luftfilterkasten ECE, Leerlaufsteller 3 pol.

ECE Kabelbaum und KAT Kabelbaum verläuft anders. Und er ECE hat andere Kolben drin, 10,5: 1 hochverdichtet.

alle ausgebauten Teile behalten, denn man weiß ja nie was denen noch so alles einfällt... :mies:

Laienhaft: nur Hosenrohr mit Lambdasonde tauschen, über andere Stellung des KAT -Steckers die Lambdaregelung ausschalten,
aber dann ist der Motor nur dreckig und kein PS mehr ??? für mich keine Lösung. (Falls das Bullshit ist mögen die Spezialisten mich berichtigen.)

Der Umbau ist eine Menge Arbeit....

Der Schalter links vom Tacho ist eigentlich für die Fondbeleutung vorgesehen beim 190 er, allerdings kenne ich das Symol bei Deinem nicht, noch nie gesehen.

Grüße
Olli 230.6
Olli230.6
20 Ventiler
20 Ventiler
 
Beiträge: 32
Registriert: 29. Mär 2017, 19:01
Wohnort: Marbach
Autos: W164,W114-230.6, 2,3-16VECE H, 190E 2,3 Kat

Re: Kuriositäten zu meinem Erworbenen 2.3 16V

Beitragvon Steffen102992 » 4. Sep 2017, 22:30

Servus, geb auch noch mal mein Wissen dazu, da sich ja noch nicht viel getan hat...

ABS =motor an - >Lampe bleibt aus - >gut
Fährst du los und die Lampe geht an, ist zu 99% ein Sensorkabel defekt, oder auch die Segmente an den vorderen Radnaben sind verrostet... Dann kommt in beiden Fällen kein plausibles Raddrehzahlsignal zusammen.
Mit ABS Lampe müsste auch gleichzeitig die ASD Lampe unten im der Leiste angehen... Ein leuchtendes ASD Dreieck soll dich auf ein regelndes Sperrdifferential aufmerksam machen.
In deinem Fall aber Fehlalarm, denn das ASD wird von den defekten ABS Sensoren verwirrt... Es denkt hinten dreht es durch, vorne keine Drehzahl, weil vermutlich vorne ein Sensor platt ist..
Hoffe du verstehst mich.

Zu deinem Motor... Sieht definitiv nach RÜF /Kat aus. Da du Lambdasonde hast, wird es wohl auch ein Kat sein.
Ausserdem hast du eine Economy Anzeige.

Ich habe einen spanischen RÜF, den könnte ich auf Kat umrüsten, und man würde nicht erkennen, dass es ein RÜF war. RÜF bedeutet Rückrüst - Funktion und bedeutet, dass man ein ins zB Ausland ausgelieferte Fahrzeug problemlos auf Kat rückrüsten kann. Ich persönlich bin kein ECE Fan, so krass ist der Unterschied nicht.... Höchstens beim Topspeed ist der ECE mit der langen Übersetzung etwas schneller.
Ich werde bei meinem RÜF, der ja ein ECE Hosenrohr ab Werk hat, lediglich eine Lambdasonde einschweißen (Kabel dafür liegt schon), Kat Stecker einsetzen und die Verjüngung in den Tankstutzen machen. (Superkraftstoff)
Dann bekommt er sowieso irgendwann neue Kolben, und die Verdichtung auf 10,5 anstatt 9,7...
Dann die KE mit ner Breitbandsonde optimieren und ich hab damit eigentlich den besseren ECE.
Denn die Lambdasonde spart im Leerlauf und Teillast Sprit... Bei Volllast ist sie sowieso nicht aktiv...
Ausserdem ist die Fehlerdiagnose am Kat Motor viel einfacher.
Und du hast noch ASD, was meiner Meinung nach ein Vorteil ist... Kein ECE hatte das.

Der Schalter links am Lüftungsgitter ist vermutlich nur Atrappe, weil das Holzdekor dort diese Aussparung hat. Diesen Schalter gab es im 190er nicht, dort hin gehört der Schalter für die Fontbeleuchtung. Der sieht aber anders aus.


Und Bleche würde ich immer aus anderen 190ern rausschneiden.... Alles andere ist oft viel zu teuer.
ZB eine Seitenwand kostet über 700€ ohne Innenkotflügel.... Würde ich nie machen.
Ich hab hier immer ein Opfer für solche Aktionen stehen... Manchmal holt der Schrotti dann nur so ne labile Hülle ab... :mrgreen:
Mitglied im 190E-16V Club e.V.
Bild

Team-Moderation des w201-16v.de Forum
Bild

MfG, Steffen!

-190E 2,5-16 Bj.91 mit Evo2 Motor,EDK
-190E 2,3-16 RÜF Bj. 87
-190E 2,3-16 KAT Bj. 86
-124er Cabrio E34 AMG Bj.93 (Basis 300CE-24)
-S211 E220 T CDI Sportpaket Bj.08
Benutzeravatar
Steffen102992
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 683
Bilder: 2
Registriert: 9. Sep 2005, 00:00
Wohnort: Raum Gießen /Wetzlar (Mittelhessen)
Autos: W201, A124, S211

Re: Kuriositäten zu meinem Erworbenen 2.3 16V

Beitragvon wosserlock » 11. Nov 2017, 19:52

Vielen Dank an alle die sich beteiligen :danke

Meine Arbeiten schreiten so langsam voran komme durch die Arbeit nur selten zum schrauben,
ich hab ein kleines Problem bei dem ihr mir vielleicht helfen könnt ich montiere gerade wieder den Kabelbaum für innen. Habe mir alle Stecker mit Papierklebestreifen angeschrieben und auch viele Fotos gemacht leider kann ich nicht mehr erkennen wo dieses Kabel hinkommt (siehe Foto), der Kabel geht vom Lichtdrehschalter weck und hat einen einpoligen Stecker, leider finde ich nirgends mehr ein Gegenstück dafür.
Weiß jemand vielleicht wo ich den hinstecken kann. :verlegen:


Ich bedanke mich im voraus schon für die Hilfe
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
wosserlock
40 Ventiler
40 Ventiler
 
Beiträge: 57
Registriert: 6. Feb 2016, 20:44
Autos: W201 190 2.3 16V

Re: Kuriositäten zu meinem Erworbenen 2.3 16V

Beitragvon wosserlock » 12. Nov 2017, 21:58

Hallo keiner der mir helfen kann ich habe keinen eigenen Thread eröffnet da sich das ais meinen Augen nicht auszahlt

ICH WÄRE EUCH SEHR DANKBAR
wosserlock
40 Ventiler
40 Ventiler
 
Beiträge: 57
Registriert: 6. Feb 2016, 20:44
Autos: W201 190 2.3 16V

Re: Kuriositäten zu meinem Erworbenen 2.3 16V

Beitragvon Ingo » 12. Nov 2017, 22:26

Hi,würde auf Kombiinstrument tippen.(Instrumentenbeleuchtung)
Ingo
 
Beiträge: 5
Bilder: 1
Registriert: 19. Apr 2016, 22:13
Wohnort: 47533 Kleve
Autos: 190e 2.5-16/W123 280CE

Re: Kuriositäten zu meinem Erworbenen 2.3 16V

Beitragvon wosserlock » 13. Nov 2017, 00:18

Hallo danke für die Antwort das muss ich morgen kontrollieren glaube aber nicht denn das hat nicht jeder 190 habe auch einen 1.8 stehen un bei dem fehlt dieser Kabel

Danke aber trotzdem
wosserlock
40 Ventiler
40 Ventiler
 
Beiträge: 57
Registriert: 6. Feb 2016, 20:44
Autos: W201 190 2.3 16V

Re: Kuriositäten zu meinem Erworbenen 2.3 16V

Beitragvon wosserlock » 14. Nov 2017, 14:09

Hallo habe das heute kontrolliert leider ist das nicht von der Instrumentenbeleuchtung vom Tacho jemand einen anderen Tip?

Danke
wosserlock
40 Ventiler
40 Ventiler
 
Beiträge: 57
Registriert: 6. Feb 2016, 20:44
Autos: W201 190 2.3 16V

Re: Kuriositäten zu meinem Erworbenen 2.3 16V

Beitragvon db16v » 15. Nov 2017, 21:31

Hi,

Wie weit reicht denn das Kabel?
Wenn du den Lichtschalter mal dahin hälst, wo er hin gehört, müßte es doch auszumachen sein, wo der Stecker hin gehört.
In der Nähe muß ja das passende gegenstück sein.

Gruß Thomas
Mitglied im 190E-16V Club e.V.
Bild

Team-Moderation des w201-16v.de Forum
Bild

Mein 2,5-16 Pick up
Projekt Rennwagen
Benutzeravatar
db16v
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2458
Bilder: 9
Registriert: 16. Sep 2005, 19:58
Wohnort: Tecklenburg
Autos: 190E Rundstrecke, 300E Pick Up, S203 C30, 2,5-16

Re: Kuriositäten zu meinem Erworbenen 2.3 16V

Beitragvon phil » 18. Nov 2017, 22:38

evtl. ATA?
phil
 
Beiträge: 18
Registriert: 5. Mai 2016, 17:56
Autos: W201 2.0 '86 & 2.3 Sportline '92, S124 280TE '92

Nächste

Zurück zu 14, 15, 16..meiner und ich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron