KE-Jetronic Werte Drucksteller messen

Zur Technik, Werksausstattung

Moderatoren: db16v, Die Mama, Beifahrerin, Henger, pfeffer, LUDE, NullPositiv, shaq

KE-Jetronic Werte Drucksteller messen

Beitragvon stefanz » 15. Okt 2017, 10:46

Guten Morgen zusammen,
ich habe eine Frage Zur KE-Jetronic. Lassen sich die Spannungswerte des Anschlusses am Drucksteller messen bzw. prüfen? Wir haben einen 2.3 16V, der im Leerlauf ohne Probleme läuft, willig Gas annimmt und auch bis zum roten Bereich dreht. Beim Fahren jedoch nimmt er nur unwillig Gas an, ruckelt und hat keine richtige Leistung. Die Kraftstoffpumpe ist neu, der Drucksteller wurde schon getauscht. Wir sind etwas ratlos und wissen auch nicht so recht, wo wir mit der Fehlersuche ansetzen sollen.

Gruß Stefan
stefanz
 
Beiträge: 2
Registriert: 12. Okt 2017, 21:33
Autos: 2.3 16V

Re: KE-Jetronic Werte Drucksteller messen

Beitragvon 5thscaleracer » 16. Okt 2017, 17:43

stefanz hat geschrieben:Guten Morgen zusammen,
ich habe eine Frage Zur KE-Jetronic. Lassen sich die Spannungswerte des Anschlusses am Drucksteller messen bzw. prüfen? Wir haben einen 2.3 16V, der im Leerlauf ohne Probleme läuft, willig Gas annimmt und auch bis zum roten Bereich dreht. Beim Fahren jedoch nimmt er nur unwillig Gas an, ruckelt und hat keine richtige Leistung. Die Kraftstoffpumpe ist neu, der Drucksteller wurde schon getauscht. Wir sind etwas ratlos und wissen auch nicht so recht, wo wir mit der Fehlersuche ansetzen sollen.

Gruß Stefan


Ja, Sie können den Widerstand in Milliampere messen.
5thscaleracer
 
Beiträge: 3
Bilder: 7
Registriert: 23. Jul 2012, 01:34
Wohnort: Los Angeles, CA USA
Autos: W201.034

Re: KE-Jetronic Werte Drucksteller messen

Beitragvon flori-68 » 20. Okt 2017, 12:18

Hallo Stefan,

ich würde in Eurem Fall mal das Stauscheibenpoti messen;wenn das beim fahren unschlüssige Werte liefert,stimmt das Gemisch nicht,
oder die Gasannahme ist träge,äußert sich dann u.U. so wie von Dir beschrieben.Im Leerlauf sind die Lastzustände ja auch anders.

Gruß Markus
Mitglied im 190E-16V Club e.V.
Bild
Benutzeravatar
flori-68
40 Ventiler
40 Ventiler
 
Beiträge: 73
Bilder: 1
Registriert: 28. Mär 2011, 18:53
Wohnort: 41065 Mönchengladbach
Autos: 190E 3.6 12V AMG,190E 3.5 12V AMG

Re: KE-Jetronic Werte Drucksteller messen

Beitragvon Steffen102992 » 21. Okt 2017, 23:03

Am verlässlichsten ist die Fahrt mit einer Breitbandsonde.... Die Prüfung der Stauscheibe bzw lmm ist natürlich vorher zwingend nötig. Ebenso die Prüfung des Volllastkontakt an der Drosselklappe.
Mitglied im 190E-16V Club e.V.
Bild


Mfg, Steffen!
190E 2,5-16 Bj.91 mit Evo2 Motor,EDK
190E 2,3-16 RÜF Bj. 87
190E 2,3-16 KAT Bj. 86
124er Cabrio E34 AMG Bj.93 (Basis 300CE-24)
S211 E220 T CDI Sportpaket Bj.08
Lieber 16 Ventile im Kopf als nix in der Birne!
Benutzeravatar
Steffen102992
maxi Ventiler
maxi Ventiler
 
Beiträge: 582
Bilder: 2
Registriert: 9. Sep 2005, 00:00
Wohnort: Raum Giessen / Mittelhessen
Autos: W201, A124, S211

Re: KE-Jetronic Werte Drucksteller messen

Beitragvon stefanz » 24. Okt 2017, 14:15

Hallo Steffen, helf mir mal "auf's Pferd". Was bedeutet Breitbandsonde?
Gruß Stefan
stefanz
 
Beiträge: 2
Registriert: 12. Okt 2017, 21:33
Autos: 2.3 16V

Re: KE-Jetronic Werte Drucksteller messen

Beitragvon Steffen102992 » 25. Okt 2017, 01:27

Das ist eine Lambdasonde neuerer Fahrzeuge.
Sie ist in der Lage in den extrem mageren, sowie auch in den extrem fetten Bereich jenseits der Zündgrenzen zu messen. Allerdings kann das KE Steuergerät des 16v nix damit anfangen.
Du brauchst einen Lambdacontroller wie die Innovate MTX-L oder LC-1... Also ein Messgerät, welches die Daten der Breitbandsonde auswertet und dir das AFR (Air-fuel Ratio /zu deutsch Kraftstoff - Luft - Gemisch) als Wert anzeigt. Dafür wird die Sonde adhoc anstelle der original Sonde eingeschraubt. (original Sonde abziehen)
Da bei vollgas keine Lambdaregelung über die KE stattfindet, kannst du da auf die verzichten.
Die beste Leistung hast du bei AFR ca 12,5.(entspricht Lambdawert von 0,85)

Sollte der Wert höher sein, fährst du zu mager.... Wenn er wie bei dir ruckelt, bist du wohl an der Zündgrenze des mageren Bereiches , also deutlich höher. (AFR 19 zb)
In dem Fall muss das Stellglied mittels der Inbusschraube angefettet werden.

Man kann seine Ke damit wirklich gut abstimmen, und bekommt fehlende Pferde wieder zurück.

Es gibt auch Leute, die machen die Tests über die original Sonde, aber Breitbandsonde ist genauer und schneller. Dazu hab ich auch keine persönlichen Erfahrungen. Ich weiß aber, dass unser "Fritten-Pete" auf diesem Gebiet dein Ansprechpartner wäre ;-)

Du kannst dich auch schrittweise durch fetter drehen herantasten, und probefahren, aber wenn du Perfektion willst, mach es über AFR
Mitglied im 190E-16V Club e.V.
Bild


Mfg, Steffen!
190E 2,5-16 Bj.91 mit Evo2 Motor,EDK
190E 2,3-16 RÜF Bj. 87
190E 2,3-16 KAT Bj. 86
124er Cabrio E34 AMG Bj.93 (Basis 300CE-24)
S211 E220 T CDI Sportpaket Bj.08
Lieber 16 Ventile im Kopf als nix in der Birne!
Benutzeravatar
Steffen102992
maxi Ventiler
maxi Ventiler
 
Beiträge: 582
Bilder: 2
Registriert: 9. Sep 2005, 00:00
Wohnort: Raum Giessen / Mittelhessen
Autos: W201, A124, S211


Zurück zu Technik Talk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron