Zylinderkopf planen

Zur Technik, Werksausstattung

Moderator: Moderator

Zylinderkopf planen

Beitragvon Franz Pickel 2006 » 9. Mär 2018, 23:32

Hallo,
Ich habe eine Frage an die Motoren Spezialisten hier.
Ich habe einen Zylinderkopf vom 2,3 ece der noch nicht geplant wurde.
Wie viel darf maximal abgenommen werden,das es keine Probleme mit den Ventielen gibt.?

Danke im voraus für die Antworten.

Doppelt genokkten Gruß
Wolfgang
Franz Pickel 2006
40 Ventiler
40 Ventiler
 
Beiträge: 73
Registriert: 19. Okt 2015, 22:32
Autos: 190e 2,3 16v ECE ,2,3 16v ECE Autocross Projekt
280CE W114
300D W123

Re: Zylinderkopf planen

Beitragvon manu1702 » 10. Mär 2018, 12:24

Servus Wolfgang,

es dürfen max. 0,9mm geplant werden, bzw darf der Abstand der Planfläche zur oberen Fläche auf der die Ventildeckeldichtung aufliegt minimal 129,97mm betragen.
Ziel sollte immer sein so wenig wie möglich zu planen.

Grüße, manu
Mitglied im 190E-16V Club e.V.
Bild
manu1702
80 Ventiler
80 Ventiler
 
Beiträge: 128
Registriert: 29. Feb 2012, 17:56
Wohnort: nähe Augsburg
Autos: Evo1

Re: Zylinderkopf planen

Beitragvon Franz Pickel 2006 » 10. Mär 2018, 14:42

Hallo Manu,
Erst mal Danke dafür.
Hast du auch Informationen über die Zylinderbohrung, wann da die Verschleisgrenze erreicht ist?

Danke
Wolfgang
Franz Pickel 2006
40 Ventiler
40 Ventiler
 
Beiträge: 73
Registriert: 19. Okt 2015, 22:32
Autos: 190e 2,3 16v ECE ,2,3 16v ECE Autocross Projekt
280CE W114
300D W123

Re: Zylinderkopf planen

Beitragvon manu1702 » 10. Mär 2018, 18:49

Offiziell darf bei den normalen 16v Blöcken bis 96,5mm gebohrt werden, bzw. dafür gibt es eben noch Kolben von MB. Für die Evo Motoren waren ab Werk nie Übermaßkolben lieferbar.

Im Rennsport wird in beiden Fällen aber deutlich größer gebohrt.
Mitglied im 190E-16V Club e.V.
Bild
manu1702
80 Ventiler
80 Ventiler
 
Beiträge: 128
Registriert: 29. Feb 2012, 17:56
Wohnort: nähe Augsburg
Autos: Evo1

Re: Zylinderkopf planen

Beitragvon Franz Pickel 2006 » 10. Mär 2018, 21:59

Hallo Manu,
Nein ich meinte wenn der Motor schon 150000 km gelaufen hat, wo dann die Verschleißgrenze ist.
Also bis wann es noch ok ist ohne neu zu bohren.

Wolfgang
Franz Pickel 2006
40 Ventiler
40 Ventiler
 
Beiträge: 73
Registriert: 19. Okt 2015, 22:32
Autos: 190e 2,3 16v ECE ,2,3 16v ECE Autocross Projekt
280CE W114
300D W123

Re: Zylinderkopf planen

Beitragvon Olli230.6 » 11. Mär 2018, 11:05

Hallo, bin zwar kein Moterenbauer oder -Spezialist, kann nur von meinen Erfahrungen beim Neuaufbau meines ECE (Mopf) berichten.
Meiner hatte Standart Maß (ab Werk) 95.5 mm Kolben noch drin, aber von 4 Zylindern war bei 2 das Honbild komplett weg, also wie poliert. :heul1:
also Honbild prüfen !!!
da er bei über 200 tsd km mal neue Kolbenringe bekommen hatte und die Kolben auch fertig waren wurde er aufgebohrt.
Rep-Stufe 1 Kolben mit 96 mm gibt es offiziell nicht mehr !!
Da die Kolben angefertigt wurden wurde so viel weggenommen bis es ok war, gehont, vermessen und danach die neuen Kolben bestellt.
Gleich auf 96,5 zu gehen wäre mir zu heftig.

Als ehemaliger AMG-DTM Motorenbauer wußte er was er da macht.... :biggrin:

Grüße olli
Olli230.6
20 Ventiler
20 Ventiler
 
Beiträge: 36
Registriert: 29. Mär 2017, 19:01
Wohnort: Marbach
Autos: W164,W114-230.6, 2,3-16VECE H, 190E 2,3 Kat

Re: Zylinderkopf planen

Beitragvon Nagilum » 13. Mär 2018, 04:20

Franz Pickel 2006 hat geschrieben:Hallo Manu,
Nein ich meinte wenn der Motor schon 150000 km gelaufen hat, wo dann die Verschleißgrenze ist.
Also bis wann es noch ok ist ohne neu zu bohren.

Wolfgang


Bis dahin, wo der Motorenbauer deines Vertrauens sagt, dass das Hohnbild noch 1a ist - das lässt sich nicht pauschal sagen. AFAIK waren die ECE aber recht haltbar und mussten selten vor 300.000 revidiert werden.
Davon können 2.5er Besitzer meistens nur träumen.

Gruß
- Nagi
Bild

"Verbreitet ist die Bezeichnung Freund, doch selten ist die Treue."
- Phaedrus, Fabeln
Nagilum
hyper-ventilator
hyper-ventilator
 
Beiträge: 4943
Registriert: 12. Sep 2006, 02:48
Wohnort: Bocholt
Autos: 190E 2.5-16 fast Original... ;)

Re: Zylinderkopf planen

Beitragvon Franz Pickel 2006 » 14. Mär 2018, 21:50

Danke für eure Antworten,

Das Hohnbild ist noch sehr gut erhalten.
Die kannte wo der obere Kolbenring immer endet ist auch sehr gering.
Franz Pickel 2006
40 Ventiler
40 Ventiler
 
Beiträge: 73
Registriert: 19. Okt 2015, 22:32
Autos: 190e 2,3 16v ECE ,2,3 16v ECE Autocross Projekt
280CE W114
300D W123

Re: Zylinderkopf planen

Beitragvon Steffen102992 » 14. Mär 2018, 23:59

Honbild überall vorhanden ist immer noch ein gutes Zeichen.
Bei 150000 kannst du noch ne Weile fahren.
Ich hab nur immer Respekt vor Pleuellagern...
Wenn man die Karre ordentlich jagt, sollte man sicherheitshalber mal neue reinmachen bevor es unschön wird.
Alle 16v,die nicht Opfer einer zu lockenen Kette wurden hat meistens das Pleuellager gerichtet :mies:

Revidieren würde ich die Zylinder so zwischen 220000 und 250000 da Blöcke mittlerweile selten werden :idee
Mitglied im 190E-16V Club e.V.
Bild

Team-Moderation des w201-16v.de Forum
Bild

MfG, Steffen!

-190E 2,5-16 Bj.91 mit Evo2 Motor,EDK
-190E 2,3-16 RÜF Bj. 87
-190E 2,3-16 KAT Bj. 86
-124er Cabrio E34 AMG Bj.93 (Basis 300CE-24)
-S211 E220 T CDI Sportpaket Bj.08
Benutzeravatar
Steffen102992
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 700
Bilder: 2
Registriert: 9. Sep 2005, 00:00
Wohnort: Raum Gießen /Wetzlar (Mittelhessen)
Autos: W201, A124, S211


Zurück zu Technik Talk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste