Preisentwicklung 2,5- 16v

16 Ventiler suchen und anbieten (Angebote nur mit Preisvorstellung!)

Moderator: Moderator

Re: Preisentwicklung 2,5- 16v

Beitragvon 190E231685 » 14. Sep 2016, 17:30

Ich habe auch 4 Autos.
Trotzdem würde ich mich nicht als Sammler bezeichnen...

Ich denke da eher an so etwas:

https://www.youtube.com/watch?v=OOlftUM_8eI

Letztlich aber auch egal.
190E231685
maxi Ventiler
maxi Ventiler
 
Beiträge: 373
Registriert: 6. Nov 2008, 11:42
Wohnort: Hannover/Bremen
Autos: 85er ECE, 83er W123 (auch ein 2.3) und im Winter Golf

Re: Preisentwicklung 2,5- 16v

Beitragvon shaq » 23. Sep 2016, 22:27

Wer importiert Autos aus Japan bitte um Vorsicht. :heul2:

Sauberwort heißt Fukushima :fragend:

Nicht das dannach neuer Besitzer leuchtet im Dunkel wegen Hobby und 16v

MfG
N.
Mitglied im 190E-16V Club e.V.
Bild

Team-Moderation des w201-16v.de Forum
Bild

"Mit dem Evolutions-Mercedes kann man so spät bremsen, da würde Ich mit meinem 2.3er schon langst im Wald liegen"
Ein DTM Fahrer nach erste Rennen mit dem EVO1
Benutzeravatar
shaq
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 783
Registriert: 17. Apr 2008, 09:19
Wohnort: Novi Sad
Autos: ...
190E 8v: 2 Stück
davon 1 AMG aus 1984
190E 16v: 6 Stück
davon 3 Schiebedachfrei

Re: Preisentwicklung 2,5- 16v

Beitragvon Steffen102992 » 24. Sep 2016, 11:44

Ich habe mal mit jemandem darüber gesprochen, wegen Fukushima-Problem.
Er importiert regelmäßig Autos aus Japan und sagt, dass die mit Geigerzählern geprüft werden.
Aber ob da sich alle dran halten wenn es um das schnelle Geld geht ist fraglich.
Mitglied im 190E-16V Club e.V.
Bild

Team-Moderation des w201-16v.de Forum
Bild

MfG, Steffen!

-190E 2,5-16 Bj.91 mit Evo2 Motor,EDK
-190E 2,3-16 RÜF Bj. 87
-190E 2,3-16 KAT Bj. 86
-124er Cabrio E34 AMG Bj.93 (Basis 300CE-24)
-S211 E220 T CDI Sportpaket Bj.08
Benutzeravatar
Steffen102992
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 713
Bilder: 2
Registriert: 9. Sep 2005, 00:00
Wohnort: Raum Gießen /Wetzlar (Mittelhessen)
Autos: W201, A124, S211

Re: Preisentwicklung 2,5- 16v

Beitragvon shaq » 24. Sep 2016, 13:03

Genau jeder Staat hat Geigerzahler als Pflicht an Grenze bzw Grenzübergang. Ware ist immer kontroliert. Deshalb ist unmöglich z.B. Uraniumstangen oder Atomwaffe einfach zu schmuggeln auch wenn in Bleikontainer versteckt sind. Aber Radioaktiv Staubpartikel welche Wind bringt problemlos in 500km Entfernung durch Japan z.B. und welche landen in Luftöffnungen, Teppiche, Polster usw kann Gerät nicht entdecken (messen) dann das bleibt im Auto ewig und wenn man das atmet irgendwann (auch in 20 Jahren) Lungenkrebs oder Leukämie ist ledier vorprogrammiert.

Deshalb wurde Ich mir ein Auto aus Japan oder Ukraine (Chernobyl) nie geschenkt nehmen bzw. kaufen.

Das ist meiner Meinung.

MfG
N.
Mitglied im 190E-16V Club e.V.
Bild

Team-Moderation des w201-16v.de Forum
Bild

"Mit dem Evolutions-Mercedes kann man so spät bremsen, da würde Ich mit meinem 2.3er schon langst im Wald liegen"
Ein DTM Fahrer nach erste Rennen mit dem EVO1
Benutzeravatar
shaq
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 783
Registriert: 17. Apr 2008, 09:19
Wohnort: Novi Sad
Autos: ...
190E 8v: 2 Stück
davon 1 AMG aus 1984
190E 16v: 6 Stück
davon 3 Schiebedachfrei

Re: Preisentwicklung 2,5- 16v

Beitragvon 190E231685 » 19. Okt 2016, 23:04

http://www.ebay.de/itm/371764595019?ssP ... Track=true

Mal sehen, was dieser hier bringt.
Das ist - aus meiner Sicht - etwa das, was man vor 7-8 Jahren für plus/minus 5000Euro bekommen hat.
190E231685
maxi Ventiler
maxi Ventiler
 
Beiträge: 373
Registriert: 6. Nov 2008, 11:42
Wohnort: Hannover/Bremen
Autos: 85er ECE, 83er W123 (auch ein 2.3) und im Winter Golf

Re: Preisentwicklung 2,5- 16v

Beitragvon Henger » 20. Okt 2016, 10:17

190E231685 hat geschrieben:http://www.ebay.de/itm/371764595019?ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT&fromMakeTrack=true

Mal sehen, was dieser hier bringt.
Das ist - aus meiner Sicht - etwa das, was man vor 7-8 Jahren für plus/minus 5000Euro bekommen hat.


Sicher nicht das schlechteste Angebot der letzten Jahre, würde ich mir durchaus anschauen wenn ich auf der Suche wäre.
Wobei es bei mir kein 2.3er mit Kat sein dürfte...hüstel...hüstel.
Zu beachten ist auch die Zusatzzierleiste an der Beplankung, eine ganz besondere SA, hab ich so auch noch nüsch gesehen :biggrin:

Gruß Fränk
Mitglied im 190E-16V Club e.V.
Bild

Team-Moderation des w201-16v.de Forum
Bild

"16V Fahren, ich kann jederzeit damit aufhören, ährlisch"

"Für alles über acht Minuten ziehe ich keinen Helm auf"
(Walter Röhrls Kommentar zur Nordschleife)
Benutzeravatar
Henger
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11424
Bilder: 26
Registriert: 2. Sep 2005, 20:56
Wohnort: Zweibrücken RH. Pfalz
Autos: 2.5-16V EFI Bj.11/88 Erna

Re: Preisentwicklung 2,5- 16v

Beitragvon 190E231685 » 21. Okt 2016, 22:36

Kat und Automat sind für mich auch eher nicht so interessant.
Aber so viele gute eces mit Schaltung sind auch nicht mehr auf dem Markt.
Ob man die fehlenden 15PS wirklich merkt kann ich aber mangels Vergleich gar nicht mal sagen...
Und einen Automaten bin ich auch noch nicht gefahren. Zumindest keinen 16er...

An diesem Angebot ist die Ausstattung aber irgendwie ganz interessant.
Leder, aber keine efhs und keine Klima.
Der hat sicherlich ein recht niedriges Leergewicht.
Da ich kein Helmfahrer bin, aber für mich auch nicht wirklich interessant.
Ich finde gut ausgestattete 16er besser!
190E231685
maxi Ventiler
maxi Ventiler
 
Beiträge: 373
Registriert: 6. Nov 2008, 11:42
Wohnort: Hannover/Bremen
Autos: 85er ECE, 83er W123 (auch ein 2.3) und im Winter Golf

Re: Preisentwicklung 2,5- 16v

Beitragvon 190E231685 » 16. Nov 2016, 19:32

Es scheint wieder einen Preisschub zu geben.
Brauchbare Autos werden nicht mehr unter 15k angeboten!
190E231685
maxi Ventiler
maxi Ventiler
 
Beiträge: 373
Registriert: 6. Nov 2008, 11:42
Wohnort: Hannover/Bremen
Autos: 85er ECE, 83er W123 (auch ein 2.3) und im Winter Golf

Re: Preisentwicklung 2,5- 16v

Beitragvon evolist » 30. Nov 2016, 20:01

Hallo zusammen,ich denke die Preise werden sich immer weiter nach oben entwickeln.In der Autobild Klassik vom 11.November 2016 wird der 2.5 16 V an Hand einer Marktlagetabelle genau bewertet.Mann kann genau erkennen wo die Reise hin geht.Meine Überlegung ist,soll man seinen so lassen wie er ab Werk produziert wurde? Ich bin am überlegen Meinen einer sportlichen Kur zu unterziehen.Mit den besten Grüßen Evolist
evolist
20 Ventiler
20 Ventiler
 
Beiträge: 24
Registriert: 4. Mär 2008, 08:37
Autos: E-250 Coupe CGI,E220 Cabrio W 124

Re: Preisentwicklung 2,5- 16v

Beitragvon evolist » 30. Nov 2016, 20:39

IMG_1192.JPG
Hier die beschriebene Marktlage
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
evolist
20 Ventiler
20 Ventiler
 
Beiträge: 24
Registriert: 4. Mär 2008, 08:37
Autos: E-250 Coupe CGI,E220 Cabrio W 124

Re: Preisentwicklung 2,5- 16v

Beitragvon 190E231685 » 1. Dez 2016, 10:45

Das deckt sich mit meinen Beobachtungen.
190E231685
maxi Ventiler
maxi Ventiler
 
Beiträge: 373
Registriert: 6. Nov 2008, 11:42
Wohnort: Hannover/Bremen
Autos: 85er ECE, 83er W123 (auch ein 2.3) und im Winter Golf

Re: Preisentwicklung 2,5- 16v

Beitragvon Rouven036 » 5. Dez 2016, 12:39

Die Preise werden noch weiter anziehen. Der 2.5-16 ist mit knapp 5500 gebauten Einheiten ja auch recht selten. Mittlerweile gehen ja kaum noch (brauchbare) Teile für die 16V über ebay etc gehen. Ein normaler, vorderer 16V Kotflügel liegt heute bei über 800Euro.... Modifikationen sind kein Problem solange sie reversibel sind und man die originalen Teile behält bzw nur mit Originalteilen modifiziert.
Bild



life is too short, to drive shit cars....
Benutzeravatar
Rouven036
hyper-ventilator
hyper-ventilator
 
Beiträge: 1490
Bilder: 9
Registriert: 1. Jul 2006, 18:34
Wohnort: Kuwait City / Salmyia
Autos: W201

Re: Preisentwicklung 2,5- 16v

Beitragvon LUDE » 16. Dez 2016, 01:35

Ich gebe Rouven da recht. Es ist nur so, dass auch nach wie vor nicht so tolle Autos angeboten werden
die aber vergoldet werden sollen. Die Zeit für einen gut und günstig-Wagen sind schon 8 oder 10 Jahre vorbei.
Wer rechtzeitig zugegriffen hat kann froh sein. Heute muss man schon tief in die Tasche greifen.

Gruß Lude
Mitglied im 190E-16V Club e.V.
Bild

Team-Moderation des w201-16v.de Forum
Bild
Benutzeravatar
LUDE
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6598
Bilder: 220
Registriert: 12. Sep 2005, 20:58
Wohnort: Ludwigshafen
Autos: 190E 2.5-16 Kompressor Bj. 89, 190E 2.5-16 Sportevolution Bj.89, CLK 500 Bj.04, SLK 55 AMG Bj. 07

Re: Preisentwicklung 2,5- 16v

Beitragvon 190E231685 » 7. Jan 2017, 22:49

Aktuell steht ein guter 2.3-16 mit 20000 und ein guter 2.5-16 mit 21000
in der Preisübersicht der Aoutobild Youngtimer.

Ds kann ich aus meiner Sicht bestätigen.
Restaurationsgrundlagen liegen bei 5-8000
und brauchbare Autos liegen bei 15000
190E231685
maxi Ventiler
maxi Ventiler
 
Beiträge: 373
Registriert: 6. Nov 2008, 11:42
Wohnort: Hannover/Bremen
Autos: 85er ECE, 83er W123 (auch ein 2.3) und im Winter Golf

Re: Preisentwicklung 2,5- 16v

Beitragvon LUDE » 7. Jan 2017, 23:52

190E231685 hat geschrieben:Aktuell steht ein guter 2.3-16 mit 20000 und ein guter 2.5-16 mit 21000
in der Preisübersicht der Aoutobild Youngtimer.

Ds kann ich aus meiner Sicht bestätigen.
Restaurationsgrundlagen liegen bei 5-8000
und brauchbare Autos liegen bei 15000


Also dir scheint das Thema sehr sehr wichtig zu sein.
Es ist zwar schön zu wissen, dass die Preise steigen.
Aber wenn man was verkaufen will muss man auch einen
finden, der einem den Preis zahlt.

Ich finde die Einschätzungen von den Fachzeitschriften
nicht so aussagekräftig als die Preise, die wirklich bei einem
Verkauf erzielt wurden. In den Verkaufsportalen ist schon die
Preistreiberei ausgebrochen und so Mancher preist seinen Wagen
als was ganz besonderes an. Das besondere ist, dass die Wagen selten
geworden sind. Viele hätten gern einen 16V, aber die meisten können sich
den Wagen nicht leisten, was schade ist, da ich glaube diese Leute schätzen
so einen Wagen mehr als die Leute die damit nur spekulieren wollen.

Im Grunde, wenn ich meinen Wagen nicht verkaufen möchte ist es im
Endeffekt völlig egal wie die Einschätzungen diverser Autohefte, Internet-Foren und
was auch immer für Quellen man da zur Rate zieht.

Man sollte dann einfach Freude daran haben. Aber vielleicht ist die Freude
an der Preisentwicklung für machen wichtiger als der Wagen selbst.
Das muss jeder für sich entscheiden.

Das gute Autos teuer sind, und schlechte Autos schnell noch teurer werden
können ist nichts Neues und darüber haben viele Leute viel geschrieben.

Gruß Lude
Mitglied im 190E-16V Club e.V.
Bild

Team-Moderation des w201-16v.de Forum
Bild
Benutzeravatar
LUDE
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6598
Bilder: 220
Registriert: 12. Sep 2005, 20:58
Wohnort: Ludwigshafen
Autos: 190E 2.5-16 Kompressor Bj. 89, 190E 2.5-16 Sportevolution Bj.89, CLK 500 Bj.04, SLK 55 AMG Bj. 07

Re: Preisentwicklung 2,5- 16v

Beitragvon Henger » 8. Jan 2017, 02:22

@Lude
Guter Beitrag, ich stimme dir in großen Teilen zu.

Leider waren unsere Fahrzeug lange Jahre nix wert und wurden überwiegend verramscht.
Es gab Zeiten da wurden 2.5er bei einer anstehenden Motorrevision geschlachtet weil diese den Fahrzeugwert überstieg.
Die ohnehin niedrigen Preise für 2.3-16V fielen nach der Markteinführung des 2.5er gänzlich ins Bodenlose, was dazu führte dass verdammt schnell geschlachtet wurden.
Es wurde sowieso schnell & viel im 16V Bereich geschlachtet, auf diese Weise lies sich aufgrund der guten Ausstattung sowie der 16V rundum Verspoilerung leicht ein höherer Preis generieren als durch einen Verkauf als Ganzes....

Im Augenblick (mit Ausnahme der Evo`s) sind sie gerade mal ein bissl was wert.
Im Vergleich zur Wertsteigerung eines E30-M3 geradezu lächerlich.
Selbst ein Brot und Butterauto der 80er Jahre wie z.B. ein Golf I GTI hat im Vergleich zum Ausgabepreis eine deutlich höhere Wertsteigerung erzielt.
Ein 911er Porsche kostete 1987 gerade mal ca. 67 000 DM in der Basis.
Mein 2.5-16V hat 1988 mit ein paar Extras wie Airbag, Leder und 3 Stufenfahrwerk satte 87 000 DM gekostet.

Wenn ich die aktuellen Preise der 911er und meiner Erna vergleiche könnten mir die Tränen kommen.

....tut es aber nicht!
Ich besitze meine Erna schon seit 1997 und habe mir den 16er nicht wegen der Wertsteigerung zugelegt, ich wollte einfach Spaß mit einem coolen leistungsstarken seltenen Fahrzeug haben.
Und den hatte ich überwiegend, ich habe mich gottlob niemals irgendwelchen Original-Zwängen unterworfen und habe mein Fahrzeug bis heute nach meinen eigenen Ansichten gestaltet und somit artgerecht gehalten :mrgreen:

Netten Gruß

Fränk
Mitglied im 190E-16V Club e.V.
Bild

Team-Moderation des w201-16v.de Forum
Bild

"16V Fahren, ich kann jederzeit damit aufhören, ährlisch"

"Für alles über acht Minuten ziehe ich keinen Helm auf"
(Walter Röhrls Kommentar zur Nordschleife)
Benutzeravatar
Henger
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11424
Bilder: 26
Registriert: 2. Sep 2005, 20:56
Wohnort: Zweibrücken RH. Pfalz
Autos: 2.5-16V EFI Bj.11/88 Erna

Re: Preisentwicklung 2,5- 16v

Beitragvon Steffen102992 » 8. Jan 2017, 11:03

Hammer-Rede Häuptling Frank! :super
Dem ist nur eine Sache hinzuzufügen....
Und zwar ist es für uns als Community eher ein Fluch mit der Wertsteigerung. Warum?
Immer mehr reiche Schnösel mischen zur Zeit in der Evo-Branche mit.... Früher haben das noch coole Typen hier aus dem Forum gekauft, und die haben die Kisten wenigstens mal wieder artgerecht über den Ring gescheucht oder sich generell immer auf Treffen sehen lassen.

Das wird es in Zukunft immer weniger geben, denn die guten Stücke werden immer weniger bewegt.

Dann dürfen wir hier nur noch Beratung geben, was er denn jetzt aktuell wert ist.... :spinnen:
Mitglied im 190E-16V Club e.V.
Bild

Team-Moderation des w201-16v.de Forum
Bild

MfG, Steffen!

-190E 2,5-16 Bj.91 mit Evo2 Motor,EDK
-190E 2,3-16 RÜF Bj. 87
-190E 2,3-16 KAT Bj. 86
-124er Cabrio E34 AMG Bj.93 (Basis 300CE-24)
-S211 E220 T CDI Sportpaket Bj.08
Benutzeravatar
Steffen102992
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 713
Bilder: 2
Registriert: 9. Sep 2005, 00:00
Wohnort: Raum Gießen /Wetzlar (Mittelhessen)
Autos: W201, A124, S211

Re: Preisentwicklung 2,5- 16v

Beitragvon 190E231685 » 8. Jan 2017, 15:25

Das Thema Wertsteigerung ist mir tatsächlich sehr wichtig.
Einmal, weil ich es voraus gesagt habe und dann,
eigentlich noch sehr viel wichtiger:
Das investieren in mein Auto tut deutlich nicht mehr so weh,
weil ich weis, dass das Geld gut angelegt ist!
Es muss zumindest jetzt ganz sicher nicht mehr immer die billigste Lösung her.

Bei meinem 123er ist das anders.
Der ist zwar auch gut erhalten und wird auch von mir weiter erhalten,
aber größere Investitionen, wie z.B. ein Volllackierung müßte man ganz genau prüfen.

Ein sehr schöner Nebeneffekt ist das Ende der ewigen Schlachterei!
Ich kenne jemanden, der 2003 einen wirklich brauchbaren 2.3-16 zerwürfelt hat,
weil er unbedingt die Ausstattug in seinen weißen Vormopf 190D einbauen wollte.
Motor und Getriebe sind damals verschrottet worden, weil keiner daran Interesse hatte.

Außerdem wurde es einfach mal zeit, dass so ein geiler 80er Jahre Pornoschlitten endlich entdeckt wird, oder?
190E231685
maxi Ventiler
maxi Ventiler
 
Beiträge: 373
Registriert: 6. Nov 2008, 11:42
Wohnort: Hannover/Bremen
Autos: 85er ECE, 83er W123 (auch ein 2.3) und im Winter Golf

Re: Preisentwicklung 2,5- 16v

Beitragvon LUDE » 8. Jan 2017, 15:46

190E231685 hat geschrieben:Das Thema Wertsteigerung ist mir tatsächlich sehr wichtig.
Einmal, weil ich es voraus gesagt habe und dann,
eigentlich noch sehr viel wichtiger:
Das investieren in mein Auto tut deutlich nicht mehr so weh,
weil ich weis, dass das Geld gut angelegt ist!
Es muss zumindest jetzt ganz sicher nicht mehr immer die billigste Lösung her.


Das dir das wichtig ist, hat noch niemand bemerkt! (Achtung Ironie!)
Du warst der mit der Voraussicht!? Ja Danke! Bei so wenigen Exemplaren die
Gebaut wurden und heute noch wenigen Fahrzeugen die in wirklich guter Verfassung sind,
weil den Vorbesitzern nicht die billig Variante gewählt haben um ihr Auto zu erhalten.
Das war aber eine ganz gewagte und schwierige Prognose die du da so mir nichts, dir nichts in den Raum gestellt hast!
Glückwunsch zu so viel Weitsicht!

Wenn was weh tut, sollte man gleich aufhören!
Und wie Helmut Schmidt mal über nen Kommentar von Willy Brandt sagte (Zitat):
"Wer Visionen hat sollte zum Arzt gehen !"

Du weist schon, das neu lackierte Autos nicht so eine
Wertsteigerung haben als Autos im Original-Lack!?

Man bekommt in diesem Bereich nie das Geld zurück, dass man investiert hat.
Vor allem nicht den Wert, den man seinem Wagen idealisiert zuspricht.
Außer man pfuscht, da die billig Variante schnell mal durch ne teuere Variante ausgebessert werden muss,
was das ganze teurer macht als gleich richtig zu arbeiten!
Wenn du Geld anlegen möchtest, Kauf dir lieber Gold oder ne Rolex.
Rolex schlägt jedes Jahr ein paar Prozente zum Vorjahrespreis auf.

Mich erinnert das hierschon fast an das Zitat von einer sehr bekannten Fabelbuch Figur
eines Herrn Tolkien: "Meinnnnnn Schatzzzzzzz.....arrrrrg!

Bei der ganzen Spekulation sollte man sich beim Wurf des Rings,
nicht die Finger am Vulkan verbrennen! (Metaphorisch!)

Gruß Lude
Mitglied im 190E-16V Club e.V.
Bild

Team-Moderation des w201-16v.de Forum
Bild
Benutzeravatar
LUDE
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6598
Bilder: 220
Registriert: 12. Sep 2005, 20:58
Wohnort: Ludwigshafen
Autos: 190E 2.5-16 Kompressor Bj. 89, 190E 2.5-16 Sportevolution Bj.89, CLK 500 Bj.04, SLK 55 AMG Bj. 07

Re: Preisentwicklung 2,5- 16v

Beitragvon 190E231685 » 8. Jan 2017, 16:08

Kurz bevor ich meinen Führerschein hatte,
hat mein bester Kumpel regelmäßig die Zeitschrift Flash gekauft.
In der Zeitschrift war einmal ein Typ, der in die "Optimierung" seines
Opel Kadett E 1,3L 100.000Mark investiert hat.
Das tat mir damals schon beim Lesen weh!

In der Gehaltsklasse, dass ich alles bei Mercedes oder bei Stadtler machen lassen kann,
spiele ich leider nicht. Ich lasse aber jetzt eine Achse komplett machen,
obwohl nur eine Strebe verschlissen ist.
Das hätte ich bei meinem verbrauchs 190E 2,0 nicht gemacht.
Und mein verbrauchs 190er hat auch nicht alles von Bosch oder Sachs bekommen.
Eben Zeitwertgerechte Intstandsetzung.

Die Autos, die überlebt haben, die haben überlebt, weil sie wenig gefahren wurden und eine Garage hatten.
Denn wer die "Vision" hat dass ein Mercedes nicht rostet oder problemlos 300.000km macht, der sollte tatsächlich mal zum Arzt gehen!

Und H. Schmidt hat auch noch Zucker in seine Cola getan, weil sie ja so noch nicht süß genug ist...
190E231685
maxi Ventiler
maxi Ventiler
 
Beiträge: 373
Registriert: 6. Nov 2008, 11:42
Wohnort: Hannover/Bremen
Autos: 85er ECE, 83er W123 (auch ein 2.3) und im Winter Golf

VorherigeNächste

Zurück zu Fahrzeuge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste