Hardyscheibe (Schrauben, Alternativen...)

Zur Technik, Werksausstattung

Moderator: Moderator

Hardyscheibe (Schrauben, Alternativen...)

Beitragvon Nagilum » 14. Jul 2019, 00:08

Auf der Suche nach Ersatz für die Schrauben der Scheibe, stieß ich bei Taxiteile.de auf das Komplettpaket:
https://www.te-taxiteile.com/mercedes-t ... n-meyle-hd

Hat das schon mal jemand gekauft/verbaut?
Preislich scheint das sehr gut - wo anders im Zubehör hat die blöde Scheibe ohne Schrauben schon 50 € gekostet - pro Schraube wollten sie 5 + 2 weitere € pro Mutter.
Das Komplettpaket bei Taxiteile kostet also fast die Hälfte.

Ich würde die Schrauben ggf. auch durch belastbarere ersetzen, aus dem Teilekatalog ergibt sich mir aber nicht, was genau das für Schrauben sind und ausgebaut bekomme ich sie grade nicht.
Mein Schrauber hat sie leider nicht vermessen, als er die Scheibe getauscht hat.
Die verbauten scheinen aber auch nicht viele Wechsel auszuhalten - oder jemand hat sie mal mit dem falschen Werkzeug halb totgequält.

Alternativen zur Serienscheibe habe ich aus mehreren Gründen vorerst verworfen:
- Größere Scheiben würden den Umbau der Flansche bedingen, das ist ohne passendes Werkzeug oder kurze Dienstwege sehr teuer und mit viel Zeit/Ärger verbunden (niemand reißt sich um Einzelaufträge ohne den Erstgeborenen zu verlangen - das habe ich bei den Riemenscheiben schon lernen müssen)
- Wie Johan (jeandersson) schon schrieb, sind größere Scheiben auch platztechnisch problematisch - der 190er war einfach nicht für sowas konzipiert und die "Hammermethode" begeistert mich auch nicht so.
- Massive Aluscheiben mit PU-Buchsen (o.ä.) wären zweifelsohne deutlich solider, würden aber den restlichen Antriebsstrang deutlich stärker beanspruchen: Da ist es einfacher & günstiger die Gummidinger ab und zu zu wechseln. (Das ist im Rennsporteinsatz sicher verschmerzbar, aber da der Wagen nicht (nur) für Rennen o.ä. zum Einsatz kommt, wären die Nachteile wohl größer als die Vorteile)

Gruß
- Nagi
"Verbreitet ist die Bezeichnung Freund, doch selten ist die Treue."
- Phaedrus, Fabeln
Nagilum
hyper-ventilator
hyper-ventilator
 
Beiträge: 4988
Registriert: 12. Sep 2006, 02:48
Wohnort: BOR
Autos: 190E 2.5-16

Re: Hardyscheibe (Schrauben, Alternativen...)

Beitragvon 16vau » 14. Jul 2019, 19:16

Servus Nagi,

rein vom Bild her ist die Hardyscheibe von Taxiteile die falsche. Beim 16V sind die Buchsen für die Schrauben nicht so beweglich gelagert, sondern starr.

Ich hab mal diese von Lemförder verbaut, aber ob es die noch gibt?

Hardyscheibe01.jpg


Da waren die Schrauben auch mit dabei. Und die zeigen auch nach Jahren bei Serienleistung keine Ermüdungserscheinungen.

Bei Taxiteile wären vom Bild her diese die richtigen:

Hardy

Oder auch von Meyle

Meyle Hardy 16V

Gruß Norbert
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mitglied im 190E-16V Club e.V.
Bild
Benutzeravatar
16vau
hyper-ventilator
hyper-ventilator
 
Beiträge: 920
Registriert: 22. Dez 2006, 20:49
Wohnort: Allgäu
Autos: 2.5-16 und 2.5-16 Evolution

Re: Hardyscheibe (Schrauben, Alternativen...)

Beitragvon Nagilum » 15. Jul 2019, 17:36

Vielen dank für eine Antwort!

Das Material muss bei mir halt etwas mehr als Serienleistung/-drehmoment aushalten. Man merkt durchaus, dass der Antriebsstrang dafür nicht ausgelegt wurde.
Das Getriebe hält bisher tapfer durch, die Kupplungen nicht immer (die Sithermetallkupplung von AP Racing hält aber tapfer, selbst die Zylinder sind nach wie vor unproblematisch, obwohl die erste Version da wohl Haltbarkeitsprobleme hatte) - Hardyscheiben leiden aber stark und inzwischen ist das 3. Diff verbaut (die sind bei Serienleistung ja schon eine Schwachstelle).

Ich bewege den Wagen nur noch selten, deswegen ist da noch nichts passiert - sonst wäre wohl die einzige Option, das Serienspielzeug durch etwas anderes zu setzen - mit alle den nötigen Modifikationen an der Achse/dem Antriebsstrang.

Die, von dir verlinkten, Scheiben schaue ich mir mal an. Ich meine, dass die von mir verlinkte eine der vielen Nummern mit der aus dem EPC (via Google habe ich da 'n Klon gefunden, rudimentärer, aber ausreichend) gemeinsam hatte.

Gruß!
- Nagi
"Verbreitet ist die Bezeichnung Freund, doch selten ist die Treue."
- Phaedrus, Fabeln
Nagilum
hyper-ventilator
hyper-ventilator
 
Beiträge: 4988
Registriert: 12. Sep 2006, 02:48
Wohnort: BOR
Autos: 190E 2.5-16

Re: Hardyscheibe (Schrauben, Alternativen...)

Beitragvon Steffen102992 » 18. Jul 2019, 00:35

Ich habe bereits 2 dieser Hardyscheiben von Meyle am Diff (hinten) verbaut.
Bis jetzt keine Probleme, obwohl ich eigentlich Lemförder Fan bin.
Günstige noname oder gut gebrauchte haben meist nur einen Tag in Hockenheim überlebt, danach hingen die Gewebefetzen raus und alles hat vibriert.... (Einzeldrossel)
Mitglied im 190E-16V Club e.V.
Bild

Team-Moderation des w201-16v.de Forum
Bild

MfG, Steffen!

-190E 2,5-16 Bj.91 mit Evo2 Motor,EDK
-190E 2,3-16 RÜF Bj. 87
-190E 2,3-16 KAT Bj. 86
-124er Cabrio E34 AMG Bj.93 (Basis 300CE-24)
-S211 E220 T CDI Sportpaket Bj.08
Benutzeravatar
Steffen102992
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 748
Bilder: 2
Registriert: 9. Sep 2005, 00:00
Wohnort: Raum Gießen /Wetzlar (Mittelhessen)
Autos: W201, A124, S211

Re: Hardyscheibe (Schrauben, Alternativen...)

Beitragvon Rouven036 » 18. Jul 2019, 09:22

Von meyle ist auch abzuraten. Die Teile sind wie viele anderen nur noch neuverpackter China Müll. Ganz einfach am Geruch zu erkennen. Ich hatte meyle und co schon in meinem 123er (schon in der größten verfügbaren 3 Armflansch Version und die gaben nach nicht mal 3000km den Geist auf (die Büchsen habe gegeneinander geschlagen und sich verformt). Der Wagen hat ebenfalls etwas mehr Drehmoment. Nun habe ich seit ca 5000km 2 originale drin und keine Anzeichen von Beschädigungen bis jetzt. Der billig Krempel hat keinen bis geringen Gewebeanteil dazu ist das Gummi billigschrott. (Geruchsprobe machen zwischen originalteil und OEM, damit erkennt man sofort was gut ist und vom was man am besten die Finger lässt. Dies bezieht sich auch auf alle anderen Lager Teile z.b. vom Fahrwerk usw.) Lemförder meistens ok (speziell wenn man sieht dass die MB Nummer rausgeschliffen wurde),abzuraten (meistens) von meyle und febi-bilstein

Hier noch ein Bild des tollen produkts:

Bild
Bild



life is too short, to drive shit cars....
Benutzeravatar
Rouven036
hyper-ventilator
hyper-ventilator
 
Beiträge: 1492
Bilder: 9
Registriert: 1. Jul 2006, 18:34
Wohnort: Kuwait City / Salmyia
Autos: W201


Zurück zu Technik Talk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste