Niveauregulierung HA zu viel hoch

Moderator: Moderator

Niveauregulierung HA zu viel hoch

Beitragvon Akki » 15. Nov 2018, 00:08

Hallo.
Mein 16v ist hinten zu hoch. Jeder Versuch ihn hinten tiefer zu bekommen war erfolglos.
Also regelstange angeschraubt und runter gedreht.
Die niveauregulierung funktioniert. Er fährt aber nicht runter bzw nur höher (das auch ein gutes Stück hoch) und dann auf das Maß wie es voher war.


Es sind derzeit tieferlegungsfedern von H&R verbaut und 1ser gummis. Trotzdem steht der Wagen hinten viel zu hoch. Er kommt nich annäherungsweise runter.
Ich habe in den Kofferraum schon Gewichte reingepackt aber selbst dann pumpt er sich wieder hoch.
Mit den verbauten Komponenten habe ich derzeit knapp 4-5cm Platz im radkasten zwischen Karosserie und Reifen.
Mir wurde gesagt, das ich evtl mal den Verteiler an der HA tauschen soll,also das der defekt sei und den Öldurchfluss nicht stopt.
Kann man den Verteiler überholen?
Die Teilnehmer lautet R1233280231

Was kann es noch sein? Zu viel Öl im System? Falsche dämpfer( evtl w124) verbaut ? Luft im System? ** Rennleitungsmitglied ** **Partikel** kaputt?
Also er fährt auch ganz normal. Also nicht das ich das Gefühl habe das er hinten hart ist oder poltert.

Wäre super wenn mir jemand weiterhelfen kann.
Die Sprüche von meinen Freunden und Bekannten zwecks Busfahrer und das der Parkplatz kein Busparkplatz ist geht mir langsam auf die Nerven :biggrin:
Mfg Akki
Akki
40 Ventiler
40 Ventiler
 
Beiträge: 47
Registriert: 19. Dez 2014, 12:33
Wohnort: Essen NRW
Autos: Mercedes C43 AMG S205 & hoffentlich bald einen 16V

Re: Niveauregulierung HA zu viel hoch

Beitragvon 16vau » 15. Nov 2018, 21:39

Servus,

das kommt von den Tieferlegungsfedern. Die können beim Niveaufahrwerk nicht verbaut werden. Da funktionieren nur die Originalen von Mercedes.

Die Originalen haben einen viel dünneren Draht und sind nur eine Unterstützung des Dämpferbeins.

Also Tieferlegungsfedern hinten raus und Mercedesfedern wieder rein, dann funktioniert das wieder.
Alle anderen Aktionen werden dich nur ärmer machen, aber nichts an der Sachlage ändern.


Gruß Norbert
Mitglied im 190E-16V Club e.V.
Bild
Benutzeravatar
16vau
hyper-ventilator
hyper-ventilator
 
Beiträge: 907
Registriert: 22. Dez 2006, 20:49
Wohnort: Allgäu
Autos: 2.5-16 und 2.5-16 Evolution

Re: Niveauregulierung HA zu viel hoch

Beitragvon Akki » 17. Nov 2018, 12:44

Mit den original federn war er hinten nur noch höher.
Ich habe versucht das fahrwerk versucht runter zu fahren Aber leider ohne Erfolg. Dort war der Abstand nur noch höher. Ich kann meinen 16v nicht runter fahren. Er fährt nur höher aber nicht tiefer.
Akki
40 Ventiler
40 Ventiler
 
Beiträge: 47
Registriert: 19. Dez 2014, 12:33
Wohnort: Essen NRW
Autos: Mercedes C43 AMG S205 & hoffentlich bald einen 16V

Re: Niveauregulierung HA zu viel hoch

Beitragvon Conley » 18. Nov 2018, 10:06

Hallo

Hast du das 3 Stufenfahrwerk oder das Niveaufahrwerk an der Hinterachse?

Gruß
Michael
Mitglied im 190E-16V Club e.V.
Bild
Benutzeravatar
Conley
hyper-ventilator
hyper-ventilator
 
Beiträge: 1214
Registriert: 26. Dez 2007, 14:41
Wohnort: 72108 Rottenburg
Autos: 6x2,5 16V,2xEvo1
4x2,3 16v,
2xAzzurro,
3xw124T

Re: Niveauregulierung HA zu viel hoch

Beitragvon Akki » 19. Nov 2018, 18:31

Es geht um das Niveau fahrwerk an der Hinterachse.
Akki
40 Ventiler
40 Ventiler
 
Beiträge: 47
Registriert: 19. Dez 2014, 12:33
Wohnort: Essen NRW
Autos: Mercedes C43 AMG S205 & hoffentlich bald einen 16V

Re: Niveauregulierung HA zu viel hoch

Beitragvon 16vau » 19. Nov 2018, 21:24

Servus,

dann wird evtl. doch der Niveauregler zum Höhe regeln einen Schaden haben. Jedoch funktionieren Tieferlegungsfedern nicht mit dem Niveaufahrwerk.

Auch wenn sonst alles wieder funktioniert, wird er mit den Federn nicht herunter kommen. Da müssen wieder die Originalen mit dem dünneren Draht rein.


Gruß Norbert
Mitglied im 190E-16V Club e.V.
Bild
Benutzeravatar
16vau
hyper-ventilator
hyper-ventilator
 
Beiträge: 907
Registriert: 22. Dez 2006, 20:49
Wohnort: Allgäu
Autos: 2.5-16 und 2.5-16 Evolution

Re: Niveauregulierung HA zu viel hoch

Beitragvon Conley » 20. Nov 2018, 10:35

@norbert

Die 16vs mit 3 Stufenfahrwerk habe die dünnen Federn drin, die wo nur ha Nievau haben haben normale Federn drin, tieferlegung ist möglich bei den normalen.

@akki

Ich vermute mal das dein Ventil an der Hinterachse defekt ist und die Kammer zum entleeren nicht mehr auf macht und somit steht dieser zu hoch.

Versuche mal auf Rampen oder einer 4 säulenbühne zu fahren und hänge den Regler an der Hinterachse aus (Stange vom Ventil zum stabi) und betätige den Hebel vom Ventil nach oben und unten so kannst du testen ob es funktioniert.
Oft sind die Ventile fest und lassen sich nicht verstellen.
( habe diese Ventile auf Lager)

Gruß
Michael
Mitglied im 190E-16V Club e.V.
Bild
Benutzeravatar
Conley
hyper-ventilator
hyper-ventilator
 
Beiträge: 1214
Registriert: 26. Dez 2007, 14:41
Wohnort: 72108 Rottenburg
Autos: 6x2,5 16V,2xEvo1
4x2,3 16v,
2xAzzurro,
3xw124T

Re: Niveauregulierung HA zu viel hoch

Beitragvon Akki » 20. Nov 2018, 13:16

Also als ich die Regelstange hinten ausgehangen habe ist er nicht weiter runter gefahren sondern nur hoch. Anschließend ist er wieder auf das normale Niveau gefahren.
Also er fuhr noch ca 3-4 cm Höher und hat sich beim runter drücken des Fehlers wieder auf die normale Höhe gestellt. Nur halt weiter runter ging er nicht.

Nun mal Bilder
Die ersten beiden Bilder ist die Oberste Stellung des Niveaufahrwerkes. Danach hat der sich auf das voherige maß gestellt.(obwohl wir die Regelstange weiter rausgedreht haben, das theoretisch das niveau weiter abgesenkt werden sollte)
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Akki
40 Ventiler
40 Ventiler
 
Beiträge: 47
Registriert: 19. Dez 2014, 12:33
Wohnort: Essen NRW
Autos: Mercedes C43 AMG S205 & hoffentlich bald einen 16V

Re: Niveauregulierung HA zu viel hoch

Beitragvon fiatagri » 20. Nov 2018, 16:46

Hallo,

ich denke mann sollte erst mal die Stoßdämpfer abnehmen ( raus aus dem Querlenker) um zu sehen wo das Auto ohne Niveaudämpfer steht. Es ist immer schwierig Fehler zu suchen die mehrere Ursachen haben können deshalb eine mögliche Ursache nach der anderen ausschließen bis mann die Richtige hat.

Gruß Theo
fiatagri
 
Beiträge: 8
Bilder: 0
Registriert: 14. Apr 2017, 11:29
Autos: 190e AMG 3.2 ein Schalter ein Automat

Re: Niveauregulierung HA zu viel hoch

Beitragvon fiatagri » 20. Nov 2018, 18:35

Hallo nochmal,
die Grundeinstellung der Niveauregulierung sollte wie folgt eingestellt werden:
(wenn ich mich recht erinnere :-))

1. Fahrzeug steht auf den Rädern
2. Regelstange aus hängen
3. 4 mm Dorn in Hebel und Regler einstecken
4. Fahrzeug 10 mm nach unten ziehen
5. Regelstange einbauen
6. 4 mm Dorn entfernen
7. Zug vom Fz nehmen
Interessant wäre auch zu messen wie der Abstand der Dämpferaufnahme ist wenn die Dämpfer ausgebaut sind und wie die Länge der Dämpfer bei den Entpunkten ist. Sind die Dämpfer zu lang nutzen auch die kürzesten Federn nichts :-)
Meine Kombis fahren jedenfalls bei Belastung genau auf die Grundeinstellung.

Gruß aus der Pfalz
Theo
fiatagri
 
Beiträge: 8
Bilder: 0
Registriert: 14. Apr 2017, 11:29
Autos: 190e AMG 3.2 ein Schalter ein Automat

Re: Niveauregulierung HA zu viel hoch

Beitragvon Akki » 26. Nov 2018, 11:22

Das Fahrwerk wurde auf die Grundeinstellung gebracht.
Danach habe ich versucht mittels der Regelstange den runter zu fahren, aber das ging nicht.
Leider kann ich erst im April weiter an meinem wagen machen, da er nun abgemeldet im Winterschlaf ist :verlegen:
Akki
40 Ventiler
40 Ventiler
 
Beiträge: 47
Registriert: 19. Dez 2014, 12:33
Wohnort: Essen NRW
Autos: Mercedes C43 AMG S205 & hoffentlich bald einen 16V


Zurück zu 3-Stufenfahrwerk / Niveauregulierung HA.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron